Driver: Empfehlungen für Golf-Anfänger 2023


Veröffentlicht am   23.11.2023 von Kai

Driver sind die Könige der Golf-Schlägersets. Wer eine gute Runde spielen will, setzt mit einem präzisen und auch weiten Abschlag den Maßstab für das Kommende. Somit ist ein Driver erste Wahl, gerade bei langen Löchern und beeinflusst, neben Wedges und Putter für das kurze Spiel oft den Score, der jeweils auf der Karte notiert werden kann.

Auch wenn Anfänger oft den Griff zum Driver scheuen, so sollte das längste Holz dennoch alsbald zum Spiel gehören. Und auch hier - wie bei allem anderen - kommt es natürlich auf gutes Material an, das Weite ermöglicht, Fehler aber auch in einem gewissen Grad verzeiht.

Das bedeutet aber auch, dass bei der Anschaffung sehr genau hingeschaut werden sollte. Der Driver sollte gefallen, gut in der Hand liegen und auch Anfängern eine gewisse Ballkontrolle ermöglichen. Dabei hilft es, auszuprobieren und sich das Spielgerät vielleicht sogar quasi maßschneidern, also anpassen zu lassen.

Wer das nicht kann oder will, der kann zu bewährten Schlägern greifen oder sich auch mal mehr oder weniger blind auf einen Markennamen verlassen. Im Folgenden nun einige Driver, mit denen schon viele Spieler gute Erfahrungen gemacht haben und bei deren Anschaffung eigentlich kein Fehler gemacht werden kann.

Wilson Men's PRO STAFF SGI Driver

Der Wilson Pro Staff SGI Driver ist die ideale Ergänzung zu Golf-Sets und bietet sich laut Hersteller für Schläge mit maximaler Länge an.

Dieser Schläger verfügt über die "Super Game Improvement-Technologie", bei der der Schwerpunkt des Kopfes hinter die Schlagfläche versetzt wurde. Das, so heißt es, sorge für mehr Länge und und lasse dabei aber auch die Präzision nicht außer acht.

Mit seinen fehlerverzeihenden Eigenschaften kann dieser Driver mehr Spaß und Vertrauen in das eigene Spiel fördern. Zudem ist er für mehr Langlebigkeit aus einem hochwertigen Graphit-Material hergestellt. Alles zusammen bietet er die optimale Ergänzung zum vorhandenen Schlägersatz und wird dabei das Spiel auf eine neue Ebene bringen.


Callaway X HOT Driver

Der Callaway X Hot Driver kombiniert eine hohe Fehlerverzeihung mit gesteigerten Ballgeschwindigkeiten, um größere Distanzen zu erzielen. Die VFT-Schlagfläche trägt dazu bei, die Geschwindigkeit sowohl bei zentrierten als auch bei weniger präzisen Ballkontakten zu maximieren.

Die ausgeprägte Fehlerverzeihung gewährleistet eine konsistente Performance, während die präzise Position des Schwerpunkts einen gleichmäßigen und optimalen Ballflug sicherstellt. Darüber hinaus ist der X Hot Driver mit dem bewährten Opti-Fit-Anpassungssystem ausgestattet, mit dem der Loftwinkel individuell eingestellt werden kann, um den idealen Abschlagswinkel zu erzielen.

Zusammenfassend bietet der Callaway X Hot Driver lange Distanzen, gesteigerte Geschwindigkeit und eine Kopfform, die Fehler verzeiht. Das VFT-Face sorgt für schnelle Ballgeschwindigkeiten sowohl bei zentrierten als auch bei außermittigen Treffern, und bietet die Möglichkeit zur Einstellung von Loft und Lie.


Callaway Rogue ST Max LS Driver

Der Callaway Rogue ST Max LS verfügt über die neuartige Tungsten Speed Cartridge mit einer Backcap aus eloxiertem Aluminium. Das verspricht laut Hersteller eine erhöhte Geschwindigkeit bei nicht-mittigen Schlägen. Zudem wird dadurch auch die Stabilität im Treffmoment verstärkt. Hierbei hilft auch der Jailbreak A.I. Speed-Frame.

Der Rogue-Driver wurde von Callaway unter Zuhilfenahme modernster Technologien entwickelt. Dadurch soll der Schläger auch dem nicht so erfahrenen Spieler ein gutes Ballgefühl mit viel Rückmeldung im Treffmoment bieten.

Mit seinem neu gestalteten Schlägerkopf verspricht dieser Driver durch seine spezielle Gewichtsverteilung eine bessere Fehlerverzeihung. So werden auch bei nicht optimal getroffenen Bällen gute Weiten erzielt.


Teilen auf   Facebook   Twitter   LinkedIn  
Pinterest  
Email   Whatsapp   Telegram
Dieser Artikel wurde veröffentlicht in
Meine Empfehlungen
und getaggt mit
Driver