#19 Ball unspielbar


Veröffentlicht am   11.03.2024 von Kai

19 Unspielbarer Ball

19.1 Ein Spieler darf einen Ball überall für unspielbar erklären, außer in einer Penalty Area

Ein Spieler ist die einzige Person, die entscheiden kann, ihren Ball als unspielbar zu behandeln und nach Regel 19.2 oder 19.3 Erleichterung mit Strafschlag in Anspruch nehmen.

Erleichterung bei unspielbaren Bällen ist überall auf dem Platz erlaubt, außer in einer Penalty Area. Wenn ein Ball in einer Penalty Area unspielbar ist, ist die einzige Möglichkeit für den Spieler, Erleichterung nach Regel 17 in Anspruch zu nehmen.

19.2 Erleichterungsmöglichkeiten bei unspielbarem Ball im Gelände oder auf dem Putting-Grün

Ein Spieler kann bei einem unspielbaren Ball eine der drei Möglichkeiten nach Regel 19.2a, b oder c in Anspruch nehmen, wobei in jedem Fall ein Strafschlag hinzukommt.

  • Der Spieler kann nach Regel 19.2a Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust in Anspruch nehmen, auch wenn der ursprüngliche Ball nicht gefunden und identifiziert wurde.

  • Um jedoch Erleichterung „auf der Linie zurück“ nach Regel 19.2b oder seitliche Erleichterung nach Regel 19.2c in Anspruch zu nehmen, muss der Spieler den Ort des ursprünglichen Balls kennen.

19.2a Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust

Der Spieler kann den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball von der Stelle spielen, von der aus der vorherige Schlag ausgeführt wurde (siehe Regel 14.6).

19.2b „Zurück-auf-der-Linie“-Erleichterung

Der Spieler darf den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball (siehe Regel 14.3) hinter dem Ort des ursprünglichen Balles fallen lassen, wobei der Ort des ursprünglichen Balles zwischen dem Loch und dem Ort, an dem der Ball fallen gelassen wird, liegen muss (ohne Begrenzung, wie weit nach hinten der Ball gedroppt werden darf). Der Punkt auf der Linie, an dem der Ball beim Droppen zuerst den Boden berührt, bildet einen Erleichterungsbereich, der in jeder Richtung eine Schlägerlänge von diesem Punkt entfernt ist.

Beschränkungen für die Lage des Erleichterungsbereichs:

  • Darf nicht näher am Loch liegen als die Stelle, an der der ursprüngliche Ball lag, und

  • kann in jedem Bereich des Platzes liegen, aber

  • muss sich in dem Bereich des Platzes befinden, den der Ball beim Droppen zuerst berührt hat.

19.2c Seitliche Erleichterung

Der Spieler darf den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball in diesem seitlichen Erleichterungsbereich droppen (siehe Regel 14.3):

  • Bezugspunkt: Die Stelle, an der der ursprüngliche Ball lag. Liegt der Ball jedoch über dem Boden, z. B. in einem Baum, ist der Bezugspunkt der Punkt direkt unter dem Ball auf dem Boden.

  • Größe des Erleichterungsbereichs, gemessen vom Bezugspunkt: Zwei Schlägerlängen, aber mit diesen Einschränkungen:

  • Einschränkungen der Lage des Erleichterungsbereichs:

    • Darf nicht näher am Loch liegen als der Bezugspunkt, und

    • darf in jedem Bereich des Platzes liegen, aber

    • wenn mehr als ein Bereich des Platzes innerhalb von zwei Schlägerlängen vom Bezugspunkt entfernt liegt, muss der Ball im selben Bereich des Platzes zur Ruhe kommen, den der Ball beim Droppen im Erleichterungsbereich zuerst berührt hat.

Siehe Regel 25.4m (für Spieler, die eine rollende Mobilitätshilfe benutzen, wird Regel 19.2c dahingehend geändert, dass der seitliche Entlastungsbereich auf vier Schlägerlängen erweitert wird). Strafe für das Spielen des Balls von einer falschen Stelle unter Verstoß gegen Regel 19.2: Grundstrafe gemäß Regel 14.7a.

19.3 Erleichterungsmöglichkeiten bei unspielbarem Ball im Bunker

19.3a Normale Erleichterungsmöglichkeiten (ein Strafschlag)

Wenn sich der Ball eines Spielers in einem Bunker befindet:

  • Kann der Spieler für einen Strafschlag Erleichterung für einen unspielbaren Ball nach einer der in Regel 19.2 genannten Möglichkeiten in Anspruch nehmen, mit der Ausnahme, dass:

  • der Ball im Bunker gedroppt werden und dort zur Ruhe kommen muss, wenn der Spieler entweder Erleichterung „auf der Linie zurück“ (siehe Regel 19.2b) oder seitliche Erleichterung (siehe Regel 19.2c) in Anspruch nimmt.

19.3b Zusätzliche Erleichterungsmöglichkeit (zwei Strafschläge)

Wenn sich der Ball eines Spielers in einem Bunker befindet, kann der Spieler auch für insgesamt zwei Strafschläge eine Erleichterung außerhalb des Bunkers nach Regel 19.2b in Anspruch nehmen.

Siehe Regel 25.4n (für Spieler, die eine rollende Mobilitätshilfe benutzen, wird die "Zurück auf der Linie"-Erleichterungsoption in Regel 19.3b auf einen Strafschlag reduziert). Strafe für das Spielen des Balls von einer falschen Stelle unter Verstoß gegen Regel 19.3: Grundstrafe nach Regel 14.7a.


Teilen auf   Facebook   Twitter   LinkedIn  
Pinterest  
Email   Whatsapp   Telegram
Dieser Artikel wurde veröffentlicht in
Regeln